Der Verein

Über uns

11 Gemeinschaften aus Deutschland, Österreich, der Tschechischen Republik und der Slowakischen Republik sind in der am 29.10.2004 in Köln gegründeten EVGE – Europäische Vereinigung der Gemeinschaften zur Zertifizierung von Entsorgungsfachbetrieben – organisiert. Weitere nationale Gemeinschaften in Europa sind an einer Mitgliedschaft interessiert. Eine wesentliche Grundlage der jeweils national durchgeführten Zertifizierung ist in Deutschland das Kreislaufwirtschaftsgesetz. In Österreich, Tschechien und der Slowakei wurden entsprechende Anforderungen auf Basis der jeweiligen nationalen Gegebenheiten und Erfordernisse erstellt. Mehrere tausend von den EVGE-Gemeinschaften zertifizierte Standorte unterstreichen den Wunsch der Branche für hohe und vergleichbare Standards in ganz Europa: Eine erfolgreiche Zertifizierung zum Entsorgungsfachbetrieb über anerkannte nationale Gemeinschaften.

Pressemitteilungen

Digitale EVGE-Jahrestagung 2020 – neuer Vorstand

Die Pandemie machte es notwendig, dass die Europäische Vereinigung der Gemeinschaften zur Zertifizierung von Entsorgungsfachbetrieben e.V. (EVGE) ihre diesjährige Jahrestagung mit einer vorgeschalteten Arbeitsausschusskonferenz auf digitalem Weg abgehalten hat. Wird …

Wer EFB hat, hat’s leichter

Ein EFB oder EFB+ Zertifikat hilft nicht nur die Qualität im eigenen Unternehmen sicherzustellen, sondern auch bei formellen und behördlichen Herausforderungen. So ergeben sich etwa Vollzugserleichterungen für zertifizierte Betriebe, wie …

Im Zeichen der Gesetzesnovellierung

Vorstand und Arbeitsausschuss der EVGE, Jahrestagung 2015 in Leipizg Am 19./20.11.2015 hatte die Europäische Vereinigung der Gemeinschaften zur Zertifizierung von Entsorgungsfachbetrieben e.V. (EVGE) Ihre diesjährige Jahrestagung in Leipzig. Überragendes Thema …